Wir haben verschiedene Maßnahmen durchgeführt, um die Kinder in der Schule besonders zu fördern.

Die meisten Kinder sprechen ausschließlich Creole und haben Probleme mit einem rein französisch geprägten Unterricht.
So wurde der Schulbetrieb von der französischen Sprache auf Creole umgestellt, um den Kindern den Unterricht zu erleichtern.
(was einen teilweise Austausch der Lehrkräfte bzw. eine Umschulung bedeutete und die Umstellung aller Lehrmaterialien nach sich zieht.
Erstmals haben die künftigen Schulabgänger an der staatlichen Prüfung zum Hauptschulabschluss in der Hauptstadt Port-au-Prince teilgenommen. Im Durchschnitt insgesamt haben 70 % der angemeldeten Schüler diese staatliche Prüfung bestanden.  Von „unserer“ Schule EEJ haben 23 Schüler teilgenommen und alle haben die Prüfung bestanden = 100% Erfolg. Wir sind sehr stolz auf die Schule und deren Mitarbeiter.
Zum neuen Schuljahr haben wir nun alle Schulbücher in Creole bereitgestellt.

Anhaltender Bedarf und Projektideen:

Neben der Unterstützung in den laufenden Programmen benötigen wir Unterstützung für:
-Jobpatenschaften zur Sicherung der ausgebildeten Mitarbeiter
-Sicherstellung des Betriebs der Ambulanz
-Wasseraufbereitungsanlagen (u.a. Neukauf von Trinkwasser einsparen)
-Dieselgenerator zur Stromversorgung (u.a. um Nahrungsmittel in großen Mengen   bevorraten zu können)
-Weitere Erschließung von Agrarproduktionen (u.a. Früchteanbau zum Verkauf, Fischzucht   zum Verzehr, …)
-Jobpatenschafen für Auszubildende
-Umbau der alten Schule zu einer Schneiderei „artisana-Workshop“ (u.a. eigene  Schulkleidung, ...) Betrieb

 

PROJECTEN

Durchgeführte Projekte:




-Anlegen von Plantagen
-Schulbibliothek
-Basketball-Spielfeld
-Kochmöglichkeiten schaffen
-Küche einrichten
-Schulmaterialien, Kindergartenmaterialien etc.
-Sanitäreinrichtungen (Bäder, Toiletten, Duschen)
-Brunnenbohrungen
-PC-Equipment für die Schule
-Musikinstrumente und Unterricht
-Anschaffung eines Kleinbusses für den Personentransport
-Kaninchenzucht
-Hühnerzucht
-Cafeteria





Aufgrund des Erdbebens durchgeführte Projekte


-Versorgung von Waisen:
*Kinderheim für die Kleinen
*Medizinische Versorgung
*Traumatabehandlung

-Versorgung von Mißbrauchsopfern:
*Pflegschaften für jugendliche      Mädchen und Jungen
*Traumatabehandlung
*Eingliederung in den Schulbetrieb

-Versorgung von versehrten Frauen: (HAMA disabled women)
*Prothesen
*Traumatabehandlung
*Rehabilitationstrainings
*Eingliederung in das Women-to-Women Programm
*falls Kinder vorhanden sind, auch die Betreuung der Kinder

-Familienzusammenführung: (70/150)​





Projekte zu EEJ, Ecole Enfants Jesus in Lamardelle:

-Grundversorgung:
*Versorgung mit  von    Nahrungsmitteln
*Versorgung mit Medikamenten
*Klinik Ambulanz für die im Umfeld   der Schule lebenden Menschen
als medizinische Anlaufstation
*Sicherstellung der Lehrkräfte,   Betreuer und Betreuerinnen sowie   von Helfern
*Tagesbetreuung und   Vorschulbetrieb für Kleinkinder
-Schulbildung:
*Grund- und Hauptschulbetrieb   (Primary & Elementary)
*Fortbildung der Lehrkräfte
-Kinderheim